Details unter News

Prädikat "Deutscher Fotobuchpreis - Nominiert 2015"

Teilnahme an der Wanderausstellung "Deutscher Fotobuchpreis 2015"

Samba Brazil Love, Britta Strohschen, Kehrer Verlag, Heidelberg, 2014
ISBN 978-3-86828-538-3
Deutsch/Englisch/Französisch

Vorwort: Albert Darboven
Text: Wolfgang Zurborn

photoscala - 3. Oktober 2014
Int. Magazin für Photographie

zu:
Samba Brazil Love, Britta Strohschen, Kehrer Verlag, Heidelberg, 2014
ISBN 978-3-86828-538-3
Deutsch/Englisch/Französisch
Vorwort: Albert Darboven
Text: Wolfgang Zurborn

photoscala.de/Artikel/Foto-Frisch-Neues-von-der-Fotokunst-10-14
Foto-Frisch. Neues von der Fotokunst. #10-14
von Marc Peschke am Freitag, 03. Oktober 2014 - 11:11
"Wie vielfältig Fotografie sein kann, zeigt uns diese Ausgabe von Foto-Frisch exemplarisch. Was haben die Fotocollagen von Helga Schmidhuber mit dem Frauen-Fotos von Elliott Erwitt zu tun? Sie sind alle Teil eines fotografischen Bildermeeres, in dem dann und wann echte Perlen zu finden sind. Darum geht es in Foto-Frisch: solche Perlen vorzustellen. Und so empfehlen wir auch in diesem Monat wieder einige Bücher – und eine Ausstellung in Bremen : ...
Das Verhältnis zwischen Mensch und Tier ist schon oft ein lohnendes fotografisches Sujet gewesen. Mit ihrem Buch „Samba Brazil Love“ widmet sich Britta Strohschen der Welt des Galoppsports. Ihr Thema ist das Verhältnis von Mensch und Tier, das sich zwischen verschiedenen Polen bewegt. Zuneigung, Abhängigkeit und Macht sind die bestimmenden Faktoren. Ein gut konzipiertes Buch, bei dem sich dynamische und stille Bilder abwechseln. „Ihr Blick ist antiideologisch, wobei ihre Faszination für das Sujet von kritischer Distanz begleitet wird“, so Wolfgang Zurborn, der den Buchtext verfasst hat."



Presseinformation
Pressemitteilung als PDF

Neuerscheinung im Kehrer Verlag
Britta Strohschen Samba Brazil Love
Vorwort von Albert Darboven
Text von Wolfgang Zurborn
Festeinband
28,5x18,8cm
100Seiten
78Farb-undS/W-Abb.
Deutsch/Englisch/Französisch
ISBN978-3-86828-538-3
34,90 Euro

Britta Strohschen ist promovierte Biologin. Nach Abschluss ihres Studiums an der Fotoakademie Köln wurden ihre Fotografien in verschiedenen Einzel -und Gemeinschaftsausstellungen, u.a. in der Düsseldorfer Galerie fiftyfifty gezeigt. Sie ist Autorin der Fotokunstbücher Gen 1:26 und Hundertvierundvierzig Stunden.
www.britta-strohschen.de

Albert Darboven führt in vierter Generation das Familienunternehmen J. J. Darboven. Neben der Leidenschaft für den Kaffee schlägt das Herz von Albert Darboven vor allem für den Pferdesport. J.J. Darboven fördert Reitsportveranstaltungen verschiedener Disziplinen und übernahm wiederholt das Titel-Patronat für das Deutsche Derby.
darboven.com

Wolfgang Zurborn ist freischaffender Fotograf und unterrichtet Fotografie an Hochschulen und Fotoschulen, u.a. in Berlin, Bremen, Braunschweig und Florenz. Seit mehr als 20 Jahren betreibt er mit Tina Schelhorn die Fotogalerie Lichtblick. Seine Publikation Drift (Kehrer2007) wurde mit dem Deutschen Fotobuchpreis 2008 ausgezeichnet.
wolfgangzurborn.de

Eine leidenschaftliche, fotografische Liebeserklärung an den Galoppsport und seine Pferde mit seinen vielschichtigen Facetten vor und hinter den Kulissen.
"Britta Strohschen ist mit ihrem Fotoprojekt »Samba Brazil Love« in die ganz eigene Welt des Galoppsports eingetaucht. Die grundlegende Motivation ihrer fotografischen Arbeit liegt in der Erkundung des spannungsvollen Verhältnisses von Mensch und Tier zwischen liebevoller Zuneigung, symbiotischer Energie, absoluter Abhängigkeit und effizienter Machtausübung.
Sie will mit diesem Buch keine klassische Dokumentation erstellen oder journalistische Story erzählen. Die Dramaturgie der Fotografien folgt keiner linearen oder chronologischen Geschichte. Das Layout lädt den Betrachter vielmehr ein, sich auf eine ganz besondere Rhythmik der Bilder einzulassen. Im ständigen Tempowechsel werden der Dynamik von Mensch und Pferd beim Rennen stille Momente der Konzentration auf Details am Rande der Aktion gegenübergestellt. Die Bilder werden zu Bausteinen einer Erzählung, die die Fantasie des Betrachters stimuliert und ihn ermuntert, sich ein eigenes Bild zu schaffen. Die Fotografin schreibt nicht vor, wie die Welt des Galoppsports gesehen werden soll. Ihr Blick ist absolut antiideologisch, wobei ihre Faszination für das Sujet von kritischer Distanz begleitet wird."
(Wolfgang Zurborn)

Ausstellungen:
Galerie Bernd A.Lausberg,Düsseldorf
27. November 2014, 19.00 Uhr
galerie-lausberg.com/news/detail/britta-strohschen/
24.-27. Oktober 2014
ART.FAIR KÖLN, Galerie Bernd A. Lausberg

R(h)eineTräume, FREELENS Gruppe Rheinland, Köln 16.09.-21.09.2014

Anfragen zu den Fotografien:
Galerie Bernd A. Lausberg, Düsseldorf
Frau Rachel Neumann
info@galerie-lausberg.com
Fon: 0211/ 836 84 91

Anfragen zum Buch:
Für weitere Informationen, Bilddaten und Rezensionsexemplare
wenden Sie sich bitte an:
Kathrin Szymikowski, kathrin.szymikowski@kehrerverlag.com
oder
Beate Kury, beate.kury@kehrerverlag.com

KehrerVerlag, Wieblinger Weg 21,D–69123
Heidelberg
Fon: 06221/64920-25
Fax: 06221/64920-20
www.kehrerverlag.com
www.artbooksheidelberg.com
    Login    Impressum